www.elektro-autos.info
Home Impressum Datenschutz
 
Tanken mit Strom Tanken mit Strom Hybrid-Auto Energie-Fahrzeug Hybrid-Fahrzeug

Renault Zoe – Verlässlicher Elektro-Allrounder

Ein Glasdach wird der Renault Zoe nicht haben – denn Glas bedeutet zusätzliche Hitze im Auto und die Klimaanlage braucht Energie, die wiederum die Reichweite des Elektroautos beeinträchtigen würde. Aus den gleichen Gründen ist der Zoe auch auf 135 km/h gedrosselt – obwohl der 82 PS starke Elektromotor (Drehmoment 222 Nm) mehr schaffen könnte. Dafür wartet der kleine Renault dann aber auch mit einer soliden Reichweite auf: 210 km überwindet er maximal mit einer Akku-Ladung. Dafür sorgen unter anderem auch die speziellen Leichtlaufreifen von Michelin sowie die Klimaanlage mit Wärmepumpe, die besonders sparsam arbeitet.

Auch für eines der größten Praxis-Hindernisse bei Elektroautos hat sich Renault etwas einfallen lassen: Um lange Ladezeiten zu vermeiden, verfügt der Zoe über ein Wechsel-Batteriesystem. In Ländern mit einer entsprechenden Infrastruktur (bisher geplant für Israel, Dänemark und Frankreich) kann der leere Akku (Leistung: 22 kWh) einfach gegen einen neuen ausgetauscht werden. Ist ein Austauschen nicht möglich, erlaubt das Schnellladesystem ‚Chamäleon‘ eine Ladung mit 400 Volt innerhalb von 30 Minuten. Das System kann mit jeder beliebigen Leistung bis zu 43 kW betrieben werden. Diese Technologie ermöglichte es dem Zoe sogar, einen Weltrekord aufzustellen: Mit 18 Lade-Stops schaffte er 1.618 Kilometer in 24 Stunden – das ist die bisher längste Strecke, die in diesem Zeitraum von einem Elektrofahrzeug zurückgelegt wurde. Mit einer normalen Haushaltssteckdose als Energiequelle sind solche Leistungen aber unmöglich: neun Stunden benötigt der Renault Zoe hier zum ‚Auftanken‘.


Renault Fluence Z.E.
Bild: Renault Zoe - Quelle: http://www.greenmotorsblog.de

Optisch unterscheidet sich der Renault Zoe kaum von einem Benziner – eine bewusst getroffene Entscheidung, um den Wechsel vom fossilen Treibstoff zu erleichtern. Mit 4,09 Meter Länge bietet er vier Erwachsenen ausreichend Platz, knapp 300 Liter Ladevolumen sind einem Clio vergleichbar. Das Grundmodell ‚Zoe Life‘ verfügt über das neue Online-System Multimedia Renault R-Link inklusive 7-Zoll-Touchscreen. Zur Optimierung der Reichweite gibt das System unter anderem Auskunft über den aktuellen Energieverbrauch und zeigt den Energiefluss an. Auch die Ladung des Akkus lässt sich programmieren, ein integriertes Navigationssystem assistiert bei der energieeffizienten Routenplanung. Die etwas teureren Modelle ‚Zen‘ und ‚Intense‘ warten darüber hinaus mit Extras wie interaktiven Services, einem erweiterten Multimediasystem oder einem Ionisator zur Entspannung und Luftreinigung auf.

Dank großzügiger staatlicher Subventionen werden Franzosen den Renault Zoe 2012 für 15.000 Euro kaufen können – in Deutschland kann der Wagen zu einem Preis ab 20.600 Euro bestellt werden. Die Auslieferung startet Ende 2012. Zum Kaufpreis kommt eine monatliche Leasing-Rate von 79 Euro für den Akku – kein billiges Vergnügen. Der Mietpreis gilt für eine dreijährige Miete des Energiespeichers und eine jährliche Fahrleistung von 12.500 Kilometern.

Kostenvergleich Hybrid-Fahrzeuge Volt-Fahrzeug Stromsparen Energie-Auto
Zukunft aus der Dose Elektrotankstelle City Flitzer Solare Mobilität Akku-Methode

 

Bild Quelle
Renault Zoe Quelle: http://www.greenmotorsblog.de/wp-content/uploads/2012/02/Renault-Zoe.jpg